So funktioniert`s

.

.

  • Die Bürgerkarte sit kostenfrei 

  • Sie erhalten die Bürgerkarte bei den teilnehmenden Anbietern und von den Förderprojekten1
  • Wird die Bürgerkarte beim Bezahlen bei den teilnehmenden Anbietern vorgezeigt2, erhält das von Ihnen ausgewählte Förderprojekt von den  Anbietern eine Gutschrift in Höhe von 1,8% vom Rechnungsbetrag
  • Weitere 0,2 % fließen in das regionale Bürgervermögen, über das einmal im Jahr im  Bürgerparlament entschieden wird

.

Wichtig:

  • Die Bürgerkarte funktioniert ohne persönliche Daten!!!
  • Sie funktioniert anonym und schützt die Privatsphäre.  
  • Sie dient nicht der Ausforschung ihres Kaufverhaltens. 

.


.

 

           Informationen für Förderprojekte

.


.

.

          Informationen für Händler, Firmen und Dienstleister

.


.

Das bewirkt die Bürgerkarte

.

Geld, das in Wirtschaftskreisläufen zugunsten des Gemeinwohls zirkuliert, stärkt wiederum 

  • das regionale Steueraufkommen,
  • fördert regionale Produkte, Händler, Handwerk und Dienstleister,
  • ermöglicht lebendige Stadtteile und Innenstädte,
  • reduziert Transportwege,
  • schont die Umwelt
  • und ermöglicht Bürgern die Umsetzung wichtiger sozialer und kultureller Anliegen

.

Die Bürgerkarte bewirkt somit nicht nur die Stärkung des Gemeinwohls und des Bürgerengagements.

Sie stärkt die regionale Wirtschaft und den Erhalt der regionalen Nahversorgung.


.


Interview mit Michaela Müller vom Förderprojekt FBZ  zur

Bürgerkarte und was durch die Bürgerkarte alles möglich wurde.


Interview mit Stefan Gaar, von der Mediengaarage zu regionalen Wirtschaftskreisläufen

und wie mit der Bürgerkarte gerade auch kleinere Förderprojekte gefördert werden.


1, Bezahlt wird in Euro

» Kontakt

» Datenschutz

» Impressum

» Downloads

» AGBs

» AnbieterTerminal

» BVV e.V.