Diese regional engagierten Händler,

    Firmen und Dienstleister

    unterstützen

    beim Vorzeigen der Bürgerkarte

    von Ihnen ausgewählte

    Vereine und  Bürgerprojekte 

  So funktioniert`s

 

 

Aktuelle Meldungen           

 



 

Weiterer Anbeiter im e-Einz  Papeterie Ebersberg

Weiterer Anbeiter im e-Einz Papeterie Ebersberg

Super klasse! Im e-Einz macht sich nun auch die Papetrie für regionale Vereine und Bürgerprojekte stark. Neben dem REWE Markt Sattler im UG stärken im e-Einz damit nun zwei Geschäfte regionale Vereine. Eine tolle Sache und eine tolle Erweiterung an Produkten, wie Bürobedarf, Zigaretten, Tabakwaren, Verpackung, Tee, Liköre, Geschenkartikel ...mehr

 


Infostand zur Bürgerkarte auf der VEGAN meets OUTBACK

Am Sonntag, den 31.März ist es wieder soweit. In Moosach findet zum 2ten mal die Vegan meets Outback statt. Wir sind natürlich wieder mit dabei. Wir freuen uns auf Euren Besuch auf der Vegan meets Outback ...mehr

 

 


 

Süddeutsche Zeitung über das erste Bürgerparlament in ARKADIEN Süddeutsche Zeitung über das erste Bürgerparlament in ARKADIEN

Was für ein toller Abend. Richtig gut und mit Lust auf mehr, so verlief das erste Bürgerparlament "ARKADIENS" in Ebersberg, in der ALTEN BRENNEREI. Die Ideen sprudelten nur so. Nach nur zwei Stunden war entschieden, wofür das Bürgervermögen in Höhe von einer Million Euro verwendet werden soll. Hier geht es zu dem Bericht in der Süddeutschen Zeitung und einigen Schnappschüssen zur Veranstaltung ...mehr

 


 

Aus eigener Kraft - Strom aus dem Landkreis EbersbergAus eigener Kraft - Strom aus dem Landkreis Ebersberg

Regionaler geht es nicht - nur den Bürgerinnen und Bürgern, sowie allen Firmen, Händlern und Dienstleistern aus dem Landkreis Ebersberg bietet sich ab Januar 2019 die Möglichkeit wirklich regional im Landkreis erzeugten Strom zu beziehen. ...mehr

 

Alle Aktuellen Meldungen HIER

 


 

 


 

Firmen und Vereine zur Bürgerkarte

 

Michaela Müller vom Förderprojekt FBZ zur Bürgerkarte und was durch die Bürgerkarte alles möglich wurde.


 

Stefan Gaar zu regionalen Wirtschaftskreisläufen, zur Bürgerkarte und zu Bürger-vermögen-viel


 

Franz Kellner, Geschäftsführer der Modehäuser Obermaier Moden: "Durch die Bürgerkarte binden wir unsere Kunden aktiv in unser Sponsoring mit ein."  Eine WIN-WIN-WIN Situation für Händler für das Gemeinwohl und für die Kunden. Das Ergebnis: zusätzliche Kundenumsätze in Höhe von 70.000 Euro innerhalb eines Jahres.


 

 

» Kontakt

» Datenschutz

» Impressum

» Downloads

» AGBs

» AnbieterTerminal

» BVV e.V.